Chronik des Vereins

31.01.66  Gründungsversammlung im Gasthaus Fleischmann mit 80 Fußballbegeisterten.                        1. Vorsitzender wird Ludwig Hilmer.

1966         1. Spiel des SV wird in Rimbach mit 4:2 gewonnen. Trainer Ludwig Hilmer.                                         Jugendleiter Walter Jakob.

1967         1. Torschützenkönig in der Premierensaison wird Günter Zitzelsberger mit 18 Treffern.

1968         Sportplatzbau durch Gemeinde Geiersthal und Einweihung im Rahmen des                                       1. Wald- und Sportfestes.

1969         1. Vereinsausflug nach Riedering. Bau einer Flutlichtanlage. 1. Mannschaft belegt                             Rang 6 in der C-Klasse.

1970         2. Herrenmannschaft nimmt Spielbetrieb auf. Sparte Eisschützen des SV wird eigener                       Verein ESC Geiersthal. 1. Mannschaft erreicht Platz 7 in der C-Klasse.

1971         Gründung der Damenturnriege unter der Leitung von Paula Hilmer. A-Jugend wird                             Meister. 1. Mannschaft belegt Rang 6 in der C-Klasse.

1972         Nach dem Aufstieg spielt die A-Jugend des SV in der Kreisklasse Bayerwald.                                     1. Mannschaft belegt Rang 4 in der C-Klasse.

1973         Meisterschaft  der 1. Mannschaft und Aufstieg in die B-Klasse mit Vereinstorrekord                             101:14. Trainer Ludwig Hilmer.Top-Torjäger sind Josef Ketzer mit 33 und Rudi Ketzer                         mit 22 Treffern.

1974         SV Geiersthal wird eingetragener Verein. 1. Volkswandertag in Geiersthal.                                         1. Mannschaft belegt Rang 11 und schafft erst in der Relegation den Klassenerhalt.

1975         1. Mannschaft etabliert sich mit Rang 8 in der B-Klasse.

1976         Sportheimbau in Eigenregie. 1. Mannschaft belegt erneut Rang 8 in der B-Klasse und                       wird in der Folgesaison Herbstmeister. 

1977         1. Mannschaft erreicht mit dem 4. Rang in der B-Klasse die beste Platzierung in der                           Vereinsgeschichte bis dahin. Meisterschaft der C-Jugend.

1978         Alwin Raffer wird Vorsitzender. Ludwig Hilmer zum Ehrenvorsitzenden ernannt.                                  1. Mannschaft schafft nach Rang 10 in einem Entscheidungsspiel den Klassenerhalt.

1979         Gründung der AH-Mannschaft. Leiter Herbert Fendl. 1. Mannschaft belegt Platz 7                               in der B-Klasse.

1980         Einweihung des Vereinsheimes. 1. Mannschaft  belegt Rang 11 in der B-Klasse und                           steigt in die C-Klasse ab.

1981          Anbau des Geräteraumes an das Vereinsheim. 1. Mannschaft unterliegt mit 1:3 im                            Entscheidungsspiel um Rang 2 gegen Arnbruck in der C-Klasse.

1982          Rudi Ketzer wird Vorsitzender. Gründung der Läufergruppe unter der Leitung von                              Ferdinand Oswald. 1. Mannschaft belegt Rang 8 in der C-Klasse.

1983          Ludwig Hilmer jun. wird Vorsitzender. 1. Geiersthaler Crosslauf mit über 200                                      Teilnehmern. Erneut Rang 8 für die 1. Mannschaft in der C-Klasse.

1984          1. Geiersthaler Preiskegeln im Gasthaus Gierl in Kammersdorf. 1. Mannschaft belegt                        Platz 6 in der C-Klasse.

1985          Franz Gierl wird Vorsitzender. 1. Mannschaft scheitert nach Rang 2 in der                                          Aufstiegsrelegation zur B-Klasse an der DJK Karlsbach mit 1:4.     

1986          Aufstieg der 1. Mannschaft in die B-Klasse. Trainer Manfred Sigl. Vereinseigener                                Trainingssandplatz wird gebaut. Hauptspielfeld wird von Gemeinde saniert.

1987          Meisterschaft und Aufstieg der A-Jugend in die Kreisklasse Oberer Wald.                                            1. Mannschaft belegt Rang 8 nach dem  Aufstieg in der B-Klasse.

1988          1. Mannschaft erreicht Rang 3 bei der Hallen-Landkreismeisterschaft und sichert mit                          Platz 10 knapp den B-Klassenerhalt.

1989          1. Mannschaft etabliert sich mit Rang 6 in der B-Klasse.                                                                        Erstmalige Auflage einer Stadionzeitung

1990          Rudi Ketzer wird Vorsitzender. Neue sportliche Bestmarken der 1. Mannschaft mit                              jeweils Rang 2 in der B-Klasse und bei der Hallen-Landkreismeisterschaft .

1991          C-Jugend wird ungeschlagen Meister. 1. Mannschaft belegt Platz 5 in der B-Klasse.

1992          Großer Zuschauerandrang wegen Bungee-Jumping beim Wald- und Sportfest.                                  1. Mannschaft erreicht Rang 4 in der B-Klasse.

1993          Original Drachselsrieder Musikanten sorgen für Rekordbesuch im Festzelt. Rang 8                            für die 1. Mannschaft in der B-Klasse.

1994          Ochsenrennen an Pfingsten und Fest ist wieder Zuschauermagnet. 1. Mannschaft                              schafft mit Aufholjagd in der Rückrunde Rang 9 und B-Klassenerhalt. B-Jugend                                  wird Meister.

1995          C-Jugend wird Meister und steigt in die Kreisliga auf. 1. Mannschaft sichert mit                                  Rang 10 die B-Klasse.

1996          Michael Zenger wird Vorsitzender. 1. Mannschaft belegt in der ersten Saison mit                                3-Punkte-Regelung Platz 3 in der B-Klasse.

1997          Neubau der Flutlichtanlage am Trainingsplatz. 1. Mannschaft erreicht Platz 5 in                                  der B-Klasse.

1998          Rudi Ketzer wird erneut Vorsitzender. 1. Mannschaft belegt Rang 3 in der B-Klasse. 

1999          Der SV trauert um seinen Gründungs- und Ehrenvorsitzenden Ludwig Hilmer.                                    1. Mannschaft belegt Rang 7 in der neuen Kreisklasse.

2000          Platz 13 in der Kreisklasse bedeutet den Abstieg der 1. Mannschaft in die A-Klasse.                          Meisterschaft der F-Jugend.

2001          1.Ludwig-Hilmer-Gedächtnisturnier an Pfingsten. Zellberg Buam erstmals in Geiersthal.                    Rang 3 für die 1. Mannschaft in der A-Klasse.                                                                                        Mit 27 Treffern wird Charly Fischl Torschützenkönig.     

2002          Meisterschaft der 1. und 2. Mannschaft in der A-Klasse und Aufstieg in die                                          Kreisklasse. Trainer Roland Wiesinger.

2003          Meisterschaft der 1. und 2. Mannschaft und erstmaliger Aufstieg in die Kreisliga.                                Trainer Roland Wiesinger. A-Jugend wird ebenfalls Meister. Trainingsplatzumbau                              zum Rasenspielfeld.

2004          1. Mannschaft schafft nach Rang 10 in der Premierensaison mit einem 2:0 Sieg                                  im Entscheidungsspiel gegen den  SV Zenting den Kreisligaerhalt.

2005          Beginn des Vereinsheimumbaus. Erneut Rang 10 der 1. Mannschaft in der Kreisliga.

2006          Alwin Raffer wird Ehrenvorsitzender. 1. Mannschaft erreicht Platz 8 in der Kreisliga.

2007          Mit Rang 7 in der Kreisliga erzielt die 1. Mannschaft die beste Saisonplatzierung der                          Vereinsgeschichte bis heute.

2008          Abschluss des Vereinsheimumbaus und Einweihung. Nach Platz 11 in der Kreisliga                            scheitert die 1. Mannschaft in der Relegation und steigt ab. D-Jugend wird                                          ungeschlagen Meister.

2009          1. Mannschaft erreicht nach dem Abstieg Rang 7 in der Kreisklasse.                                                    Sagenhafte 4 Meistertitel bei den Juniorenmannschaften.

2010          1. Skiausflug nach Schladming. 1. Mannschaft belegt Platz 4 in der Kreisklasse.                                Martin Weindl wird mit 22 Saisontreffern Torschützenkönig. F-Jugend Meister. 

2011          Rekordspieler Otto Weindl bestreitet das letzte seiner insgesamt 487 Pflichtspiele.                              B-Juniorinnen starten in der Saison 2010/11 im Verbandspielbetrieb.                                                    1. Mannschaft belegt Rang 8.

2012          1. Mannschaft schafft mit Rang 11 den Kreisklassenerhalt. B-Jugend wird Meister.

2013          1. Starkbierfest und 1. Oktoberfest des SV. Bandenwerbung wird initiiert. 2. Mannschaft                    erringt die Reservemeisterschaft. 1. Mannschaft belegt Rang 5 in der Kreisklasse.

2014          1. Mannschaft belegt Rang 7 in der Kreisklasse. 2. Mannschaft verlässt die                                        Reserverunde und spielt erstmals in der A-Klasse.

2015          Meisterschaft und Aufstieg der 1. Mannschaft in die Kreisliga. Eintrag ins goldene                              Buch der Gemeinde Geiersthal. 2. Mannschaft belegt in der Premierensaison                                    Rang 10 in der A-Klasse.

2016          50 Jahre Sportverein Geiersthal 1966 e.V.. Die 1. Mannschaft scheitert in der                                      Relegation und steigt in die Kreisklasse ab. Stefan Ketzer wird 1. Vorsitzender.

2017         1. Mannschaft steigt nach Relegation in Kreisliga auf

2018          Der SV trauert um sein Gründungsmitglied und Ehrenvorsitzenden Alwin Raffer.